Liebe Bürgerinnen und Bürger von Allerheiligen, Elvekum, Norf, Rosellen, Rosellerheide-Neuenbaum und Schlicherum,

in unseren Ortschaften des Neusser Südens geht es zwar auch hektisch zu, aber nicht so hektisch wie in den Metropolen. Die verschiedenen Vereine und Bruderschaften haben in den letzten Wochen mit ihren Martins- und Adventsaktionen auch wieder vielfältig unsere Dorfgemeinschaften durch ihr Engagement gestützt. Dafür gilt es einmal ein herzliches Danke zu sagen.
Ohne diesen aus dem Brauchtum entstandenen Willen, etwas Gutes für unsere Ortschaften zu tun, würde hier vieles nicht funktionieren.

Das kommende Jahr ist Wahljahr. Am 13.9.2019 werden die Landräte, Bürgermeister, Kreistage und Stadträte neu gewählt. Natürlich steht auch die SPD Rosellen mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten zu Wahl. Wir glauben, über eine gute Mannschaft zu verfügen und würden uns freuen, wenn Sie Andreas Behnke (Landratskandidat für den Rhein-Kreis Neuss), Reiner Breuer (unser Neusser Bürgermeister), Cornelia Lampert-Voscht und Manuela Lachmann (Kreistagskanditinnen) sowie Susanne Graefe-Henne, Verena Kiechle und Ralph-Erich Hildebrandt (Stadtratskandidatinnen und Stadtverordneter) entweder neu ihr Vertraunen geben oder wiederwählen.
Die SPD Rosellen steht hier vor Ort immer für eine Politik nah bei den Menschen unseres Stadtbezirks. Kein Anliegen aus der Bürgerschaft, das wir nicht bearbeitet und vielfach auch zum Erfolg gebracht haben.

In Rosellerheide-Neuenbaum versucht Verena Kiechle endlich die lange beklagte Situation auf der Neukirchener Straße zu verbessern.
In Allerheiligen kann nach Initiative von Ralph-Erich Hildebrandt der Bürgermeister über erste positive Gespräche für das lange versprochene Bürgerzentrum berichten.
Unsere Grundschulen in Allerheiligen, Rosellen und Norf sind gut aufgestellt. Durch die Erhöhung der Zügigkeit am Gymnasium und der Gesamtschule in Norf können unsere Kinder nun dort verlässlich ihre Plätze erhalten. Der Neubau an der Gesamtschule hatte Richtfest. Das Gymnasium ist zum zweiten Mal unter den besten 20 Schulen Deutschlands beim Deutschen Schulpreis.

Daher wünscht Ihnen das Team der SPD Rosellen

ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

Für das Jahr 2020 wünschen wir Ihnen Erfolg und Glück und hoffen, Ihnen auch im neuen Jahrzehnt wieder als verlässlicher Partner in Politik und Verwaltung zur Verfügung stehen zu können.

Für den Vorstand der SPD Rosellen
Ralph-Erich Hildebrandt
Vorsitzender und Stadtverordneter

Wir wünschen unseren Bürgerinnen und Bürgern einen schönen 2. Advent

Adventskranz 2. Kerze 2019

Wir wünschen unseren Bürgerinnen und Bürgern einen schönen 1. Advent

Adventskranz

Renate Reckmann gehörte zu den Gründungsmitgliedern unseres Ortsvereins im Jahr 1965. Von 1969 bis 1974 war Renate Fraktionsvorsitzende der SPD im Gemeinderat der Gemeinde Rosellen und Mitglied im Rat des Amtes Norf.
Mit der kommunalen Neugliederung 1975, die die Eingemeindung der Gemeinde Rosellen und des Amtes Norf in die Stadt Neuss bedeudete, war Renate bis 1989 Mitglied des Rates der Stadt Neuss und von 1970 bis 1984 zudem Kreistagsabgeordnete im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss.

Nach dem Ausscheiden aus dem Stadtrat 1989 bis zu ihrem Tod war Renate Reckmann sachkundige Bürgerin des Rates der Stadt Neuss, zuletzt hat sie als „Altersvorsitzende“ die Sitzung des Bezirksausschusses Rosellen in der aktuellen Wahlperiode eröffnet.

Sie war bis zuletzt stellvertretendes Mitglied des Bezirksausschusses Rosellen, nachdem sie ihr ordentliches Mandat auf Grund ihrer Alterserkrankungen nicht mehr wahrnehmen konnte.

Beim 50-jährigen Jubiläum des Ortsvereins 2015 hat sie noch eine bemerkenswerte Rede gehalten, wo wir sie auch für die goldene Mitgliedschaft in der SPD Rosellen geehrt haben.

Die SPD Rosllen wird ihrer Gründungsmutter ewig gedenken und ist mit seiner Trauer bei ihren Kindern und Enkeln.

Die Beisetzung findet nach der Trauerfeier am Dienstag, 12.11. in Rosellen um 11:00 Uhr statt.

Für den SPD Ortsvein Rosellen
Der Vorsitzende
Ralph-Erich Hildebrandt